Thimphu Drubchen und Festival
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Thimphu Drubchen und Festival

Das Thimphu Drubchen Festival findet jährlich im September / Oktober in der Hauptstadt Bhutans, in Thimphu, statt. Es geht dem berühmten Thimphu Tshechu voraus und zeigt Tänze zu Ehren von Palden Lhamo, einer der Schutzgottheiten Bhutans.

Direkt im Anschluss an das Thimphu Drubchen startet das wohl größte Fest Bhutans , das Thimphu Tshechu. Sowohl Mönche als auch Laien präsentieren den vielen Besuchern zahlreiche Tänze und Rituale mit faszinierenden Masken und Kostümen.

Das Festival dauert drei Tage an und dient nicht nur dem Zusammenkommen der Bevölkerung. Es wird angenommen, dass allen Besucher des Thimphu Tshechu Glück verliehen wird, sie Vorzüge erhalten und ihre Wünsche wahr werden. Aus dem ganzen Königreich reisen Bhutaner in  ihren schönsten Gewändern und mit dem wertvollsten Schmuck in ihre Hauptstadt, um an diesem besonderen Ereignis teilzunehmen.

Das Thimphu Tshechu wurde im Jahr 1670 von dem damaligen Herrscher Tenzing Rabgye zu Ehren von Guru Rimpoche, der den Buddhismus nach Bhutan brachte, ins Leben gerufen. Traditionell ist die Klosterburg Thimphus, der Tashichho Dzong, Schauplatz von dem farbenfrohen und lustigen Treiben.

 

Zurück zur Übersicht